Tragt in die Welt nun ein Licht . . . 

. . . fällt einem beim Betrachten der Bilder der Kinderarche vom 29.11.2018 ein.  Es wurden die in der vergangenen Woche aus Tetrapacks gebastelten Tischlaternen aufgestellt und in vorweihnachtlicher Atmosphäre in gemütlicher Runde bei Kakao und Gebäck geklönt und gesungen. Und für die nicht so ganz Textsicheren hier das schöne Weihnachtslied aus der jüngeren Vergangenheit (1972). Text und Melodie sind von Wolfgang Longardt. 

1. Tragt in die Welt nun ein Licht,
sagt allen: Fürchtet euch nicht!
Gott hat euch lieb, Groß und Klein
Seht auf des Lichtes Schein.

2. Tragt zu den Kindern ein Licht,
sagt allen: Fürchtet euch nicht!
Gott hat euch lieb, Groß und Klein
Seht auf des Lichtes Schein. 

3. Tragt zu den Kranken ein Licht,
sagt allen: Fürchtet euch nicht!
Gott hat euch lieb, Groß und Klein
Seht auf des Lichtes Schein. 

Tragt in die Welt nun ein Licht



Tausende von Kerzen kann man am Licht einer Kerze anzünden ohne daß ihr Licht schwächer wird. Freude nimmt nicht ab, wenn sie geteilt wird. (Buddha)