Das gibt es in der dargestellten Hemisphere nicht . . .

. . . sondern fast nur in Ostfriesland: Das Boßeln am Deich - und auch die Arche Visquard hält diese Tradition aufrecht! Einmal jährlich geht im Winter zum Deich, um sich bei diesem eigentümlichen Sportart, dieses Mal am 14. Februar 2019, den richtigen Appetit für das anschließende (Grün-) Kohlessen zu holen. Bei herrlichem Winterwetter und strahlendem Sonnenschein fuhren 17 Kinder mit zwei Boßelkugeln, einigen erwachsenen Begleitern und guter Laune zum nahegelegenen Deich beim Pilsumer Leuchtturm - besser bekannt als "OTTO"-Leuchtturm, um im fairen Wettstreit die beste und zweitbeste Boßelmannschaft zu ermitteln. Nach einer kurzen Einweisung und die Mannschaftsaufstellung ging es dann richtig zur Sache, wie die Bilder zeigen. Nach gut zwei Stunden Wettkampf stand dann endgültig fest, daß beide Mannschaften sich als Sieger qualifiziert hatten - alle waren Spitze . . . und auch beim anschließenden Kohlessen im Gemeindehaus konnte kein(e) Kohlkönig(in) ermittelt werden. Alle waren gleich hungrig ;-) 

Das kann auch daran liegen, daß der Kohl nebst Beilagen mal wieder hervorragend zubereitet waren!

Begeistert und siegessicher schon vor dem Spiel!

Gemeinsam geht es . . . 

. . . zum Startpunkt.

Nach der Einweisung . . .

. . . geht es dann zur Sache!

Wie er das macht . . .

. . . ist schon erstaunlich!

Und der . . . 

. . . hat aufmerksame Zuschauer.

Nicht schlecht!

Pause!

Nun wird es Zeit . . .

. . . aber so weit nun auch wieder nicht ;-))

. . . mit schwerem Gepäck . . .

. . . nach Hause zu gehen - zum Kohlessen!